Titelbild

Als seit langem feste Größe im bunten Veranstaltungskalender der "Aufderhöher" öffnet der Töpfermarkt am 27. und 28. August 2016 bereits zum 37. Mal seine Tore.

Die erfreulich hohen Besucherzahlen und die große Zufriedenheit der Aussteller in den vergangenen Jahren belegen, dass die Veranstalter mit ihrem Konzept goldrichtig liegen.

"Hier in Aufderhöhe passt einfach alles zusammen." meint Dieter Rappen, zusammen mit Ehefrau Ulla Hauptorganisator des Marktes. "Der wunderbare Park, die Aussteller und natürlich das ebenso interessierte wie nette Publikum sorgen für eine einmalige Atmosphäre."

Wenn dann auch noch das Wetter mitspielt, kann wirklich gar nichts mehr schief gehen ...

Ein nützlicher Hinweis

Erfahrungsgemäß ist die Zahl der Besucher des Töpfermarktes recht hoch. Wir als Veranstalter freuen uns natürlich darüber und bemühen uns stets um ein erweitertes Parkangebot für das Auto. Dennoch kann es bisweilen zu Engpässen kommen.

Daher empfehlen wir bei der Anfahrt auf der B229 schon unmittelbar vor dem Bethaniengelände auf Parkmöglichkeiten zu achten und diese wahrzunehmen.
Für Gäste aus näherer Umgebung sind vielleicht Bus oder Bahn eine Alternative zum Auto.

Und noch etwas ...

Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein:

Bereits gute Tradition ist der Waffelverkauf zugunsten des Straßenkinderprojektes "Vizazi" und zudem bietet das beliebte Parkcafé mit seiner schönen Terrasse eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich während des Aufenthalts auf dem Markt eine wohlverdiente Pause zu gönnen.